Veranstaltungsdetails

Beginnt am:14.05.2020 09:30
Endet am:14.05.2020 16:30
Ort:Ärztekammer Westfalen-Lippe, Gartenstraße 210–214, 48147 Münster

Beschreibung

MAVO für Dienstgeber – Grundlagen 

Basiswissen, aktuelle Rechtsfragen

Auf kirchliche katholische Dienstgeber findet nicht das Betriebsverfassungsgesetz Anwendung, sondern die MAVO. Mit diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der MAVO.

Wir beleuchten die rechtlichen Grundlagen und den Regelungsgehalt der MAVO. Wie kommt eine Mitarbeitervertretung (MAV) zustande? Was darf sie? Was muss sie? Wie häufig darf die MAV tagen? Wie teuer darf die MAV sein? Welche Pflichtverletzungen der MAV können durch den Dienstgeber sanktioniert werden? Gefühlt tagen die MAVen viel zu oft und viel zu lang. Wo sind die Grenzen? Gibt es Grenzen? Was hat sich durch die „neue“ MAVO geändert?

Wir beschäftigen uns insbesondere mit den Mitwirkungs- und Beteiligungsrechten der MAV. Dabei legen wir den Schwerpunkt auf die Bereiche, die nach unserer Erfahrung in der Praxis zu Auseinandersetzungen führen wie z.B. die Informationspflicht des Dienstgebers über die wirtschaftlichen Angelegenheiten, die Freistellungen von Mitarbeitern für die MAV-Tätigkeit, das Anhörungsverfahren im Vorfeld geplanter Kündigungen, die Mitbestimmung bei der Dienstplangestaltung sowie der Lage der Dienste usw.

In dem Seminar bereiten wir die teilweise sehr komplexen juristischen Probleme durch konkrete Fallbeispiele verständlich auf. Wir geben Ihnen Tipps für bewährte Taktiken beim Umgang mit Mitarbeitervertretungen. Wir stellen die aktuelle Rechtsprechung dar.

Seminarinhalte

  • Einrichtungsbegriff
  • Mitarbeiter im Sinne der MAVO
  • Amtszeit der MAV, Neuwahlen
  • Tätigkeit der MAV
    • Dauer und Umfang der MAV-Sitzungen
    • Geschäftsordnung, Beschlüsse im Umlaufverfahren
    • Sitzungsraum
  • Rechtsstellung der MAV
    • Konkrete Freistellung bei Einrichtungen mit bis zu 300 wahlberechtigten Mitarbeitern
    • Pauschale Freistellung gem. § 15 Abs. 3 MAVO
    • Anspruch auf Arbeitsbefreiung gem. § 15 Abs. 4 MAVO
    • Minijobber als MAV-Mitglieder
  • Schulungsansprüche der MAV gem. § 16 MAVO
  • Kosten der MAV gem. § 17 MAVO
  • Anspruch auf Einsichtnahme der MAV in Unterlagen
  • Pflichtverletzungen der MAV – Sanktionsmöglichkeiten
  • Anhörung, Mitberatung, Zustimmung, Vorschlagsrecht und Antragsrecht gem. §§ 29 – 37 MAVO
  • Einzelfragen
  • Aktuelle Rechtsprechung

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführer, Personalleiter und -sachbearbeiter bei katholischen Einrichtungen

Referent

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Golo Busch

Buchung

Preis (zuzügl. USt.):
€ 250.00
Teilnehmeranzahl
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen